ETL Steuertipps für Unternehmer

In der Ausgabe Q2/2021:

  • Endlich Klarheit für Sachbezugskarten
  • MOSS wird zu OSS
  • Hard- und Software schneller abschreiben
  • Staatliche Corona-Hilfen werden ausgeweitet

Mandantenbrief 04/2021 (Juli/August)

Inhalt dieser Ausgabe:

  • IST Besteuerung im Gründungsjahr
  • Kaufpreisaufteilung für ein bebautes Grundstück
  • Geldleistung oder Sachbezug?
  • Fristverlängerung beim Corona-Bonus
  • Ermittlung der ortsüblichen Miete
  • Behandlung nicht geltend gemachter Erhaltungsaufwendungen

ETL Steuertipps für Unternehmen

Das ETL-Unternehmerjournal erscheint vierteljährlich und wendet sich an Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige aller Branchen. Es versorgt Sie mit Neuigkeiten aus den Bereichen Steuern, Recht und Wirtschaft, informiert über neue Produkte und Dienstleistungen der ETL-Gruppe und gibt wertvolle Tipps zur erfolgreichen Unternehmensführung.

Rundschreiben 05/2021

In dieser Ausgabe:

  • Kinderkrankengeldanspruch auch bei Schulschließungen
  • Eigenkapitalzuschuss – Staatliche Förderung wird ausgeweitet
  • Billigkeitsregelung bei steuer- und SV freien Sachbezügen

ETL HvE nun zertifizierter Partner von Circula

Heute haben wir unsere Zertifizierung als Circula Partner erhalten und freuen uns mit Circula einen Partner gefunden zu haben, der die Thematik Reisekostenabrechnung einfach und unkompliziert umsetzt und realisiert.

Circula bietet ein vollständiges web-basiertes Reisekostenabrechnungsystem an mit einer leistungsstarken, GoBD- und DSGVO-konforme Web-App sowie mobilen App im intuitiven Design und mit zahlreichen möglichen Integrationen und Schnittstellen.

Mandantenbrief 03/2021 (Mai/Juni)

Inhalt dieser Ausgabe:

  • Übersicht von weiteren steuerlichen Erleichterungen für Unternehmer
  • Sofortabschreibung für digitale Wirtschaftsgüter
  • Anpassung von Gewerbesteuervorauszahlungen
  • Warenspenden an gemeinnützige Organisationen
  • Erlass von Mieten in der Corona Krise
  • Verlängerte Regelungen bei Stundung und Vollstreckungsschutz
  • Steuerpflicht von Erstattungszinsen

ETL HvE nun Fynax Netzwerkkanzlei

Wir sind stolz heute mitteilen zu können, dass wir nun eine Fynax-Netzwerkkanzlei sind.

Fynax bietet Steuerberatung mit einem maßgeschneiderten One-Stop-Shop-Service für E-Commerce und digitale Unternehmen.

ETL Steuertipps für Arbeitnehmer

Welche Besonderheiten ergeben sich für Arbeitnehmer für die Einkommensteuererklärung 2020?

Die wichtigsten Besonderheiten finden Sie hier

Mini-One-Stop-Shop (MOSS) wird zum neuen One-Stop-Shop (OSS)


Das Verfahren Mini-One-Stop-Shop ist eine umsatzsteuerrechtliche Sonderregelung. Sie ermöglicht es Unternehmern unter bestimmten Voraussetzungen, ihre in den übrigen Mitgliedstaaten der EU ausgeführten Umsätze auf elektronischem Weg in einer Steuererklärung zentral an das Bundeszentralamt für Steuern zu übermitteln. Ab Juli 2021 wird dieses Verfahren erweitert auf:

  • Sonstige Leistungen aus dem Drittland (Meldung aller sonstigen Leistungen von Drittländern)
  • Innergemeinschaftlichen Fernverkauf und sonstige Leistungen zwischen Mitgliedstaaten (EU-Unternehmer / für Fernverkauf auch Drittländer)
  • Fernverkäufe aus dem Drittland (Import-One-Stop-Shop – IOSS mit Einführung einer neuen Id-Nummer)

Nähere Informationen hierzu gibt es in unserem Merkblatt.

Rundschreiben 03/2021

In dieser Ausgabe:

  • Neustarthilfe – Was Solo-Selbstständige wissen müssen
  • Neue Abschreibungsregeln für Hard- und Software
  • Voller WK-Abzug auch bei lockdownbedingter Mietminderung möglich